Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Tag der Offenen Tür 2018 - schön war's!

Wir hoffen, dass Ihnen und euch der Tag der offenen Tür auch so gut gefallen hat wie uns!

Wir haben uns sehr über die vielen interessierten Eltern, Schüler und auch Ehemaligen gefreut, die den Tag zusammen mit uns verbracht haben.

Angefangen hat es direkt mit einem Knall...nein, mit ganz vielen Knallen! Die Klasse 6a hat nämlich gemeinsam mit ihrem Musiklehrer Herrn Damberg Stummfilme live auf der Bühne vertont und so das Publikum zum Staunen gebracht. Im Anschluss daran hat die Klasse 6c mit ihrem Klassenlehrer Herr Neubauer dann in dem lustigen Theaterstück "Unsere Schule"gezeigt, was die RWR Dortmund für sie eigentlich alles ist...und was nicht!

Begeistert von den beiden Darbietungen der Klassen 6 freuten sich die Anwesenden dann auf die offizielle Begrüßung durch die Schulleiterin Corinna Braun, welche die Zuschauer an Bord des Schiffes RWR willkommen hieß und weiter auf den Tag einstimmte. Ebenfalls vorgestellt haben sich die beiden Schülersprecher Elias Heidkamp und Dominik Weitz, die stellvertretend für alle Schüler zeigen, dass die Schülervertretung mit der Schulleitung das Schulleben gestaltet - zusammen!

Nach diesem fantastischen Auftakt ging es dann erst richtig los: jetzt durften Eltern und neue Schüler einmal einen Blick in den Unterricht werfen. Was ist an unserem Unterricht so besonders? Wie sehen die Klassenräume aus? Wie kommunizieren wir bei uns? Was macht die RWR so einzigartig?

Antworten auf diese Fragen gab es im vielfältigen Unterricht sowie zahlreichen Mitmachaktionen zu finden und selber aktiv zu entdecken. Spannende Experimente in Physik und Chemie, lehrreiche Versuche in Biologie, Mitmachunterricht und Sportangebote - hier blieben keine Fragen offen!

Bei so vielen interessanten Sachen, die es zu entdecken gab, möchte man sich natürlich auch gerne einmal hinsetzen und sich eine Pause gönnen. Dank der Klasse 10a konnte man all die frischen Erfahrungen und Eindrücke mit einer frischen Tasse Kaffee und köstlichem selbstgebackenen Kuchen in Ruhe verarbeiten.

Für wichtige Fragen zu Schule und dem Internat standen zu jeder Zeit natürlich unsere Sekretärin Frau Arend, die Schulleitungen Frau Braun und Frau Tatzel sowie der Internatsleiter Herr Hautop zur Verfügung. Für interessierte Gäste gab es sogar das Angebot noch am gleichen Tag einen Blick in das Internat zu werfen.

Der Tag der offenen Tür hat uns auch in diesem Jahr viel Spaß gemacht und wir freuen uns bereits auf das nächste Mal!

SV-Fortbildung 2018

Wieder einmal ging es mit allen Klassensprechern, Schülersprechern und den SV-Lehrern auf eine 2-tätige Fortbildung. Dieses Mal ging es, wieder gemeinsam mit drei Teamern der "de.zentrale" aus Köln", auf das wunderschöne Schloss Oberwerries in Hamm.

Nach einer kleinen spielerischen Kennenlernrunde entwickelten und unterschrieben alle Schüler einen selbst formulierten Lernvertrag, auf dem Erwartungen, Wünsche und Regeln für die nächsten Tage festgehalten waren. Nach einem leckeren Mittagsbuffet mit Lasagne und allerlei anderen Köstlichkeiten erarbeiteten sich die Schüler selbstständig Strukturen zu Aufbau, Arbeit und Aufgaben einer SchülerVertretung. Auch ihre Rechte und Pflichten wurden ihnen bewusst gemacht.

Die Bildung von Projektgruppen erfolgte nach einer "Top und Flop"-Einheit, bei der die Schüler aufschrieben und diskutierten, was ihnen an der RWR gut gefällt und was sie als aktiv mitgestaltender Teil der Schule gerne anders/besser gestalten würden.

Nach dem Abendbrot und einer längeren Pause arbeiteten die Schüler zunächst noch an ihren Projekten, im Anschluss daran ließen wir den Abend mit ein paar fröhlichen und kooperativen Spielen "auf dem roten Sofa" ausklingen.

Der Freitagmorgen gestaltete sich dann wieder mit der intensiven Weiterarbeit in den Projektgruppen, der Präsentation und vor allem Diskussion der Ergebnisse und einer gemeinsamen Abschiedsrunde.

Es war mal wieder eine sehr schöne und lehrreiche SV-Fahrt. Vielen Dank an die Teamer der "de.zentrale" und alle Schüler, die dabei waren! Wir sind uns sicher, dass die tollen Projekte weiter bearbeitet und durchgeführt werden.

Wir bleiben dran!

Wir zeigen Farbe!

"Unser Klassenraum soll schöner werden!" - das hat sich die Klasse 6c gedacht und ganz persönliche Wappen erstellt. Sie zeigen ihre Hobbys, Interessen, Lieblingsfächer und viel mehr. Statt weißer Wände sieht man jetzt die wirklich tollen bunten Wappen.

Interesse? Super! Hier sind die Ergebnisse:

1. Welttag der Gebärdensprache - die 6c macht mit!

In diesem Jahr fand am 23. September zum ersten Mal der Tag der Gebärdensprache statt, 57 Jahre nach der Gründung des Weltverbandes der Gehörlosen. Anlässlich diesen besonderen Tages und dem Tag der Gehörlosen am 30. September hat sich die Klasse 6c mit der Frage "Was bedeutet Gebärdensprache für mich?" beschäftigt.

Das tolle Ergebnis zeigen wir gerne in einer Bildergalerie - viel Spaß!

Alle Mann (und Frau) an Bord!

Frau Braun und Frau Tatzel begrüßten die neuen Schüler und ihre Eltern zur Einschulungsfeier an der Rheinisch-Westfälischen Realschule in Dortmund.

In diesem Jahr freuen wir uns über 3 neue Klassen!

Frau Sommerhoff ist die Klassenlehrerin der Klasse 5a. Frau Kälter ist die Klassenlehrerin der Klasse 5b. Frau Heitmann ist die Klassenlehrerin der Klasse 5c.

Die Schüler, die letztes Jahr eingeschult wurden, organisierten ein buntes Rahmenprogramm für die Einschulungsfeier. In einem Sketch der Klasse 6c von Herrn Neubauer wurde die "typische Schule“ aus Sicht der SchülerInnen der RWR vorgestellt. Ein Ergebnis aus der letzten Projektwoche „Die Vertonung eines Stummfilms“ präsentiere uns Herr Damberg mit einer gemischten Schülergruppe aus den Jahrgängen 6 und 7. Die Klasse von Frau Klose verkürzte die Umbauzeiten mit Vorführungen als „Pausenclowns“.

Auch die Schülersprecher der RWR - Elias aus der Klasse 10a und Dominik aus der Klasse 10c - stellten sich den Eltern und neuen 5-Klässlern während der Einschulungsfeier vor. Elias kommuniziert lautsprachlich und Dominik in Deutscher Gebärdensprache. Sie sind für alle Schüler Ansprechpartner und wichtige Mitglieder im Leben der Schulgemeinde.

Zum Schluss wurden die neuen 5-Klässer gleich aufgefordert mitzumachen und mit der Klasse 6c zusammen den Cup-Song zu üben.

Nachdem die neuen 5-Klässer mit ihren Klassenlehrerinnen in die Räume gegangen waren, hatten die Eltern der neuen Schüler Gelegenheit, sich bei einem kleinen Imbiss der Klasse 10a kennenzulernen. Neben der Schulleitung waren auch die Erzieherinnen und Erzieher aus dem Internat anwesend und konnten gleich viele Fragen der Eltern beantworten.

Wir danken allen Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern für eine schöne Einschulungsfeier und wünschen uns allen viel Spaß und Erfolg!

Nächste Termine

29 Apr
Ausgleichstag (unterrichtsfrei)
29.04.2019 8:00 - 9:00
30 Apr
Ausgleichstag (unterrichtsfrei)
30.04.2019 8:00 - 9:00
13 Mai
Kommunikationstraining in Hattingen
13.05.2019 8:00 - 8:30
16 Mai
Zentrale Prüfung (Deutsch)
16.05.2019 8:00 - 9:00